Datenschutz

Wer ich bin

Die Adresse dieser Website ist: https://​sebi​.org. Informationen zum Betreiber, inklusive Kontaktmöglichkeiten, sind im Impressum zu finden.

Logfiles

Bei jedem Aufruf der Website werden deine IP-Adresse und der Port, das Datum und die Uhrzeit, der vollständige aufgerufene URL, die Protokollversion, der Status- oder Fehlercode des Webservers, die Länge der übertragenen Daten und die von deinem Browser gesendete User-Agent-Kennung in einem Logfile gespeichert. Diese Logfiles werden nach zwei Wochen automatisch gelöscht, sofern sie nicht aus rechtlichen oder sicherheitsrelevanten Gründen ausnahmsweise länger aufgehoben werden müssen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver an deinen Browser gesendet werden, um von diesem gespeichert zu werden. Wenn du erneut Inhalte auf dieser Website aufrufst, kann der Server deinen Browser bitten, die zuvor gespeicherten Cookies mitzusenden. So kann z.B. geprüft werden, ob Du ein angemeldeter Benutzer bist, und es können Einstellungen für künftige Besuche gespeichert werden. Du kannst in den Einstellungen deines Browsers einschränken, ob und welche Cookies gespeichert werden dürfen.

Wenn du die Website besuchst, wird ein Hinweis zu Cookies angezeigt. Wenn du diesen bestätigst, wird ein Cookie gespeichert, damit der Hinweis nicht erneut angezeigt wird. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verfällt nach einem Tag.

Um nicht bei jedem Besuch der Website Daten mit Facebook oder Twitter zu teilen, werden die „Gefällt mir“- und „Twittern“-Knöpfe unter den Beiträgen deaktiviert, bis der Besucher diese durch Schalter ausdrücklich aktiviert. Dies kann für beide Dienste getrennt erfolgen. Die Aktivierung eines oder beider Knöpfe wird in einem Cookie gespeichert, der nach einem Jahr verfällt.

Wenn du einen Kommentar auf meiner Website schreibst, kannst du die ausdrückliche Einwilligung erteilen, den eingegebenen Namen, die E‑Mail-Adresse und die Website in einem Cookie zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht deine Daten erneut eingeben musst, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst. Dieser Cookie verfällt nach einem Jahr.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, wird ein temporärer Cookie gesendet, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, sobald du deinen Browser bzw. den Tab schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden Cookies gesendet, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, verfallen Anmelde-Cookies erst nach zwei Wochen. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.), die von externen Websites stammen. Solche eingebetteten Inhalte verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die externe Website besucht hätte.

Diese externen Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste oder Inhalte von Dritten einbetten und deine Interaktion mit den eingebetteten Inhalten aufzeichnen. Falls du ein Konto auf einer externen Website hast, von der Inhalte eingebettet werden, können die gesammelten Daten mit diesem Konto verknüpft werden, selbst wenn du aktuell nicht auf der externen Website angemeldet bist.

Um nicht bei jedem Besuch der Website Daten mit Facebook oder Twitter zu teilen, werden die „Gefällt mir“- und „Twittern“-Buttons unter den Beiträgen deaktiviert, bis der Besucher diese durch einen Schalter ausdrücklich aktiviert. Dies kann für beide Dienste getrennt erfolgen. Sobald die Buttons eingeblendet werden, können Facebook oder Twitter Daten sammeln und verknüpfen, wie oben beschrieben.

Kommentare

Wenn du Kommentare auf der Website schreibst, sammele ich die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem deine IP-Adresse und die User-Agent-Kennung (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Der Kommentar wird inklusive dieser Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art kann ich Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Aus deiner E‑Mail-Adresse wird ein Hashwert (eine anonymisierte Zeichenfolge) erstellt und dem Gravatar-Dienst übergeben, um zu prüfen, ob du diesen Dienst benutzt. Der Gravatar-Dienst hat eine eigene Datenschutzerklärung. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein in Gravatar eingestelltes Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Benutzerkonten

Für Benutzer, die sich auf der Website registrieren, speichere ich zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Als Administrator der Website kann ich diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Medien

Falls du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren. Falls du ein Bild in deinem Benutzerprofil hinterlegst, wird dieses öffentlich im Kontext deiner Kommentare sichtbar.

Mit wem deine Daten geteilt werden

Besucher-Kommentare werden von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht. Dieser Dienst hat eine eigene Datenschutzerklärung.

Wenn du als registrierter Benutzer eine Zurücksetzung deines Passworts beantragst, wird deine IP-Adresse in der E‑Mail zur Zurücksetzung enthalten sein.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website registriert oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export der gespeicherten personenbezogenen Daten bei mir anfordern. Hierzu musst Du belegen, dass du die dem Konto oder den Kommentaren zugeordnete E‑Mailadresse kontrollierst (bzw. im fraglichen Zeitraum kontrolliert hast). Darüber hinaus kannst du die Löschung der personenbezogenen Daten anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die ich aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Erfordernisse aufbewahre (z.B. die Logfiles des Webservers).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.